Die Clubhouse App – lohnt sich der Hype für meinen Podcast?

Was ist Clubhouse? Lohnt es sich für meinen Podcast?

Die Clubhouse App kommt jetzt auch in Deutschland an. Um es mit den wohlgesetzten Worten von Scooter zu sagen: Es herrscht Hype(r), Hype(r). Selten hat der Start einer Social Media App für mehr Furore gesorgt als bei Clubhouse. Die Audio-App bietet jedem Mitglied an, einen eigenen live Podcast in der App zu starten und zu ganz verschiedenen Themen zu reden. Prominente tummeln sich ebenso bei Clubhouse, wie Privat-Leute aus der Medien-Branche, die mal schauen wollen „Was kann Clubhouse“ eigentlich und was ist diese Art von Social Podcast.

Social Podcast - der neue Trend in der Clubhouse App

Gerade für die Podcast-Branche ist die App interessant. Denn durch die offene Gestaltung kann jeder mitmachen und braucht keine Technik, wie Podcast Mikrofone und kostenpflichtigen Speicherplatz? Innerhalb kürzester Zeit hat sich in Deutschland die Nutzerzahl vervielfacht. Immer mehr Anmeldungen kommen an - viele Fragen sich immer noch, wie man mit dem Hype umgehen soll.

Was sind gute Clubhouse Accounts?

Die typischen Profile der Medienlandschaft haben auch hier einen hohen Stellenwert. So sind viele Podcaster unter den Mitgliedern zu finden. Am besten folgt man ihnen und schaut, welche weiteren Vorschläge noch gemacht werden. Denn auch in der App gibt es einen Algorithmus, der weitere Profile vorschlägt.

Die besten Clubhouse Accounts

  1.  @welttournee
    Es gibt Reisen für die Ohren und ein unterhaltsames Talk-Format
  2. @Paulripke
    Medien Persönlichkeit mit Geschichten aus den USA
  3. @westermeyer
    Der OMR-Gründer berichtet auch auf Clubhouse von den Marketingtrends
  4. @julewasabi und @saschalobo
    Das typische Berlin-Mitte Pärchen berichtet auch bei Clubhouse aus der Medienwelt, oft mit Gästen wie Thomas Gottschalk.

Kann man einen Social Podcast auf Clubhouse starten?

Kein Problem. Nach der Installation und dem Auswählen von einem passenden Username kann der Spaß schon beginnen. Man kann entweder alleine in einem Raum über ein Thema sprechen oder man lädt sich weitere Gäste und Moderatoren ein. So entsteht der Social Podcast auf Clubhouse. Der teilweise richtig interaktiv ist, denn auch die Zuhörer können ihre Hand virtuell erheben und an der Runde teilnehmen.

Was ist Clubhouse?

Clubhouse ist eine Audio-App, bei der die Mitglieder live Gespräche in verschiedenen Räumen anbieten. Also eine bunte Mischung zwischen Telefonkonferenz und live Podcast. Die Themen reichen vom Marketing Talk, über kommentierte Fußballspiele, News und Reisen. Man betritt einen Raum, lauscht dem Vortrag oder nimmt selbst an einer Clubhouse Diskussion teil. Die App ist im Moment nur für iPhones verfügbar. Zudem braucht man noch eine Einladung.

Clubhouse Raum Beispiel
So erstellt man einen eigenen Raum bei Clubhouse, Thema und Zeit wählen - fertig

Wie melde ich mich bei Clubhouse an?

Es funktioniert gerade so wie damals, als man noch vor dem Club anstehen musste und gehofft hat, man kommt rein. Denn im Moment geht es nur über eine Einladung den sogenannten Clubhouse Invite. Als neues Mitglied hat man zwei eigene Einladungen frei, die man dann an Kontakte aus dem eigenen Telefonbuch vergeben kann. Wichtig: die eingeladene Person muss sich mit genau dieser Telefonnummer registrieren. Ansonsten klappt der Clubhouse Invite nicht. Zudem ist die Clubhouse App im Moment nur im Apple-App-Store verfügbar. Früher oder später wird sie aber auch für den Android-Markt verfügbar sein, so die Aussage der Gründer.

Wie funktioniert Clubhouse?

Jeder kann mitmachen, das ist die gute Nachricht. Ob nun als Speaker bei Clubhouse oder einfach nur als Zuhörer. Man kann durch die verschiedenen öffentlichen Räume bei Clubhouse stöbern und sich treiben lassen. Ein bisschen wie Wikipedia Surfen, nur dass die Artikel von Profis vorgelesen werden. Man kann eigene Räume eröffnen, die für jeden sichtbar sind. Oder Räume erstellen, in die nur die eigenen Follower können.

Ist die Clubhouse App umsonst?

Ja, noch ist die App völlig umsonst. Ob und wie die Gründer nach dem offiziellen Rolluot die App mit Werbung bespielen, ließen sie noch offen. Bis dahin kann man Clubhouse völlig kostenlos genießen.

Wie bekomme ich Reichweite bei Clubhouse?

Wie bei jeder neuen Social Media App ist auch hier der Anfang für alle Nicht-Promis erstmal schwer. Denn zum einen gibt es das Problem, dass nicht jeder einen Einladungscode erhalten hat, zudem ist Clubhaus nur auf Apple Geräten verfügbar. Daher tun sich auch Profile, die eine große Followerschaft bei Instagram haben am Anfang schwer. Am besten veröffentlicht man oft eigene Stream und lädt sich Gäste ein.

Mit Gästen bei Clubhouse zu mehr Streams

Sobald ein Raum eröffnet ist und andere Gäste eingeladen sind, vergrößert sich automatisch die Reichweite derjenigen, die das Event sehen und so auch teilnehmen. Als guter Multiplikator werden möglichst viele Moderatoren eingesetzt. Zudem besteht bei Clubhaus die Möglichkeit, dass man seine eigenen Follower mit einem Klick erinnert, dass gerade der eigene Streams läuft - also nutzen.

Was für Technik brauche ich für einen live Stream bei Clubhouse?

Die gute Nachricht: eine spezielle Technik-Ausstattung für Clubhouse braucht man nicht. Es funktioniert mit dem eingebauten Mikrofon im iPhone schon ganz gut. Die beste Qualität zeigt sich übrigens beim großen Technik Test mit den Standard iPhone Kopfhörern

Die beste Technik für Clubhouse

  1. iPhone Kopfhörer mit Kabel
    Beste Qualität vom Mikrofon. Aufpassen, das es nicht über die Klamotten rauscht
  2. Das integrierte Mikrofon vom iPhone
    Einfach und schnell und ohne großen Aufwand, am besten auf ein Handtuch legen für den perfekten Sound
  3. Externes Mikrofon
    Das Sennheiser Handmic digital kommt mit passendem iPhone Anschluss
  4. Airpods / Airpods Pro
    Qualität lässt sehr zu Wünschen übrig
Die beste Technik für Clubhouse - Platz 1 die iPhone Kopfhörer

Gibt es Promis bei Clubhouse?

In den USA ist der Hype schon im letzten Jahr durch Promis bei Clubhouse wie Paris Hilton, Ashton Kutcher oder Oprah Winfrey befeuert worden. In Deutschland kommen ebenfalls immer mehr Prominente wie Moderator Joko Winterscheid, Musiker Oli Schulz oder Politiker wie Christian Lindner auf die Plattform.

Gibt es einen Podcast über Clubhouse?

In den nächsten Tagen werden in den bekannten SEO und Marketing Podcast immer wieer Themen zu Clubhouse veröffentlicht. Für einen ersten Überblick hilft der Verkaufspsychologie Podcast.

Wie ist der Datenschutz bei Clubhouse?

Noch ist es recht undurchsichtig. Denn: wer zu Clubhouse will, muss der App Zugriff auf sein Adressbuch geben. So werden mal ganz fix viele Millionen Telefonnummer übertragen und abgeglichen. Zudem scheint es so, dass aus Sicherheitsgründen Gespräche in den Clubhouse Räumen mitgeschnitten werden, sobald er den Raum meldet. Wie genau es sich verhält, bleibt abzuwarten.

Über Welttournee - der Reisepodcast

Die Apple Podcast-Show des Jahres 2019

Adrian und Christoph kennen sich seit der Schulzeit und sind seitdem auf Welttournee. Zusammen haben sie schon über 100 Länder bereist. Das Besondere: Beide haben im echten Leben einen normalen Job und müssen mit ihren 30 Urlaubstagen auskommen. Sie sind keine Aussteiger oder Profi-Welttreisende. In den Folgen vom Reise-Podcast gibt es unterhaltsame Geschichten zu den Ländern oder Reisezielen und die Gewissheit, dass auch mit kleinem Budget große Abenteuer möglich sind. Die beiden sind neben dem Reisepodcast auch mit ihrem live Podcast unterwegs. Die Folgen vom Reisepodcast gibt es auf allen bekannten Podcast-Plattformen:

Folge uns,wo(hin) du willst

Spotify Icon Welttournee - der Reisepodcast
iTunes Icon - Welttournee - der Reisepodcast
Deezer Icon - Welttournee - der Reisepodcast
YouTube Icon - Welttorunee - der Reisepodcast
Google Podcast Welttournee - der Reisepodcast
Welttournee Instagram Logo
Scroll to Top