Highlights hinter Hügeln – die Geheimtipps für das Weserbergland

Weserbergland Fähre Polle Reisepodcast

Es ist uns eine Herzensangelegenheit. In drei großen Spezial-Folgen geht es in unsere Heimat das Weserbergland. Die wenigsten wissen, wo es liegt. Wir verraten zudem noch was es zu sehen gibt im Weserbergland. 

👀 Abseits vom Großstadttrubel gibt es im Weserbergland Natur pur. Ob mit dem Fahrrad, zu Fuß oder als Roadtrip mit dem Auto. Zu sehen gibt es in Südniedersachsen genug.

🎧  Wir sind zwei Schulfreunde und haben zusammen schon über 100 Länder bereist. Alle mit unseren 30 Urlaubstagen und kleinem Budget. Im Reisepodcast "Welttournee" berichten wir über unsere Touren und geben Tipps und Tricks zum Nachmachen. Den Reisepodcast aus Prag gibt es bei allen bekannten Podcast-Plattformen oder direkt hier zum Anhören.

Abonnier uns bei
Inhalt
    Add a header to begin generating the table of contents

    Im Weserbergland ist der Weg das Ziel

    Autobahnen und ICE Bahnhöfe liegen meist weit entfernt im Weserbergland. Jugendliche aus dem Weserbergland können von sich fast immer behaupten, noch nie über eine Autobahnbrücke gegangen zu sein. Einfach, weil sie so weit entfernt liegt. So zieht es nur Besucher dorthin, die wirklich Bock auf Natur haben und es gibt für ein Wochenende Erholung vom Großstadtleben.

    Aus dem Ruhrgebiet geht es über Paderborn ins Herz des Weserberglandes. Die Nordwestbahn befördert die Urlauber in einer guten Stunde auf direktem Weg nach Höxter oder Holzminden. Mit der S-Bahn geht es von Paderborn in 90 Minuten nach Hameln. Aus dem Norden bringt dich die S-Bahn von Hannover alle 30 Minuten zum Beispiel nach Hameln.

    Die schönste Bahnstrecke im Weserbergland

    Von Ottbergen nach Lüchtringen: Hinter Ottbergen beginnen sich in der Ferne, die Berge aufzubauen, die dem WeserBERGland seinen Namen geben. Der Zug passiert das malerische Höxter, fährt teilweise direkt an der Weser entlang vorbei am UNESCO-Weltkulturerbe „Corvey“ und schlängelt sich hinter Holzminden an den Ausläufern des Sollings entlang.

    Hügel im Weserbergland

    Der beste Roadtrip im Weserbergland

    83 ist die magische Zahl im Weserbergland. Auf 4 Rädern geht es immer über die Bundestraße 83. Runter von der eh staugeplagten A2 in Rinteln und rein in den Weserbergland Highway. Die Straße folgt eigentlich immer genau dem Lauf der Weser. Zwischendurch gibt es spektakuläre Aussichten auf die Ausläufer vom Fluss, beste Picknick-Orte oder tolle Foto-Spots wie die Burgruine Polle. Der Mini-Roadtrip endet nach rund 130 Kilometern am Start der Weser in Hann. Münden

    Die schönste Aussicht beim Roadtrip im Weserbergland

    In Bodenwerder gehts runter von der B83 auf die Landstraße 580 nach Golmbach. Diese Region nennt sich „Rühler Schweiz“ und nach all den Kurven bergauf und bergab weißt du auch warum.

    Wandern und Radfahren sind die großen Hightlghts im Weserbergland.

    Wandern und Radfahren sind die Königsdisziplinen im Weserbergland. Dazu musst du dir gar nicht viele Tage Urlaub nehmen. Ein (langes) Wochenende eignet sich super, um durch die Landschaften zu düsen oder gemächlich zu wandern. Der Weserradweg beginnt in Hann. Münden genau am Startpunkt der Weser. Bis nach Porta Westfalica geht es flach am Fluss entlang - nur der Wind ist dein Gegner. Wenn dich der Kampf gegen den Wind müde gemacht hat, hilft die Flotte Weser. Die Schifffahrtsgesellschaft lockt mit Fahrten über den Fluss. Heißer Tipp ist die Etappe von Bad Karlshafen nach Corvey.

    Wenn du lieber zu Fuß unterwegs bist, gibt es auf den 13 Etappen vom Weserbergland Weg die schönsten Aussichten. Vor allem die Etappen im Hochsolling sind spektakulär. In Neuhaus gibt es im Wildpark die Tiere aus dem Solling aus nächster Nähe zu bestaunen und im Hochmoor in Silberborn lernst du etwas über die Natur und erfährst, dass es in einem Moor gar nicht so gruselig wie im Krimi zugeht.

    Das Mittelmeer ist im Weserbergland nicht weit weg

    Leider gibt es in den Restaurants im Weserbergland keine Tapas und auch die Sonnenstunden können im Weserbergland nicht mit dem Süden mithalten. Aber in Corvey im Landkreis Höxter gibt es eine Kirche, die es inzwischen zu Weltruhm geschafft hat, fast so wie die Sagrada Familia in Barcelona. Das Schloss Corvey ist seit einigen Jahren zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Im Gegenzug zur Basilika in Barcelona ist die Kirche in Corvey schon fertig und es laufen dort deutlich weniger Touristen herum.

    Palmen fast wie auf Mallorca

    Noch nicht überzeigt vom Mittelmeer-Feeling im Weserbergland? Das Städtchen Bad Pyrmont liefert. Der Kurpark beherbergt die nördlichste Palmenfreianlage Europas mit rund 300 Palmen.

    Weserbergland App

    Weitere Folgen vom Reisepodcast

    Über Welttournee - der Reisepodcast

    Adrian und Christoph kennen sich seit der Schulzeit und sind seitdem auf Welttournee. Zusammen haben sie schon über 100 Länder bereist. Das Besondere: Beide haben im echten Leben einen normalen Job und müssen mit ihren 30 Urlaubstagen auskommen. Sie sind keine Aussteiger oder Profi-Welttreisende. In den Folgen vom Reise-Podcast gibt es unterhaltsame Geschichten zu den Ländern oder Reisezielen und die Gewissheit, dass auch mit kleinem Budget große Abenteuer möglich sind. Die beiden sind neben dem Reisepodcast auch mit ihrem Live Podcast unterwegs. Die Folgen vom Reisepodcast gibt es auf allen bekannten Podcast-Plattformen:

    Folge uns,wo(hin) du willst

    Spotify Icon Welttournee - der Reisepodcast
    iTunes Icon - Welttournee - der Reisepodcast
    Deezer Icon - Welttournee - der Reisepodcast
    YouTube Icon - Welttorunee - der Reisepodcast
    Google Podcast Welttournee - der Reisepodcast
    Welttournee Instagram Logo
    Scroll to Top