Wellen, Würste & Vulkane – der Portugal Podcast

Der Portugal Podcast Welttournee

Wer hat Super Bock auf Portugal? Diesmal geht der Portugal Podcast in das kleine Land am Atlantik. Melancholisch, voller Weltschmerz aber gleichzeitig dynamisch und cool. Portugal ist wegen seiner Menschen, der Natur und den Städten eins der coolsten Reiseländer der Welt. Los geht die Portugal Reise im Norden: Porto ist so, wie Lissabon früher war. Weniger überlaufen von Touristen und mit einem wunderbar abgerockten Charme. Die Studentenstadt Coimbra lockt nicht nur zum Studentenfestival „Queima das Fitas“ die Feierwütigen an. Über den Wallfahrtsort Fatima geht es schließlich zum Highlight in jedem Portugal Urlaub: Lissabon. Eine der schönsten Städte der Welt. Allerdings nagt auch hier der Zahn der Zeit und die Touristen fallen in die kleinen Gassen ein. Ein Lied davon kann die Algarve singen. Im Sommer kommt man hier eher mit Englisch als mit Portugiesisch durch. Gut, dass es im Reisepodcast noch einen Geheimtipp gibt. Mitten im Atlantik liegt eine Inselgruppe, die … ach … hört am besten selbst rein, worum es geht. Eine Info am Rande: Natürlich kommt auch der gut aussehende portugiesische Megastar und Frauenschwarm in der Folge vor - Vasco da Gama ist schließlich so etwas wie der Nationalheld.

Ist Portugal das beste Reiseland der Welt?

Portugal ist eins der besten Reiseländer der Welt. Diese Behauptung ist gewagt, aber im Portugal Podcast beweisen wir, dass es stimmt. Du kommst super einfach ins Land. Mit dem Flugzeug geht das aus so ziemlich jeder Region entweder nach Porto, Lissabon oder Faro. Auch die Inseln im Atlantik wie Madeira oder die Azoren sind teilweise direkt an Deutschland oder Österreich angebunden.

Blick auf Porto und den Fluss Douro im Portugal Podcast

Nachtzug nach Lissabon

Es gibt ihn tatsächlich nicht nur im Roman. Von Irun in Nordspanien kannst du perfekt mit dem Nachtzug über die Iberische Halbinsel düsen und kommst mehr oder weniger ausgeruht in der Hauptstadt Lissabon an. Es ist zwar etwas teurer als eine Nachtzugfahrt in der Ukraine oder in Georgien, dafür gibt es auf den 13 Stunden Fahrt aber viel zu sehen. Beachte bei deiner Reise, dass es in Lissabon zwei Bahnhöfe gibt. Also achte genau darauf, wann du wo ein oder aussteigst.

Die Hauptstadt im Portugal Podcast

Auch sonst gibt es in Lissabon viel zu sehen. Der erste große Tipp: Nimm dir in der Stadt nicht zu viel vor. Lass dich durch die Gassen der Alfama treiben und genieße hier und da einen Kaffee. Natürlich solltest du dich auch durch die verschiedensten Restaurants probieren. Die kleinen Teigtörtchen "Pasteis de Nata" haben inzwischen auch Deutschland erobert, im Stadtteil Belem wurden sie einst erfunden. Und sollte eine lange Partynacht in Lissabon anstehen, iss vorher ein Francesinha. Was genau das ist - erfährst du im Portugal Podcast.

Fatima - der Wallfahrtsort im Portugal Podcast

Wem Santiago de Compostela in Spanien zu unspektakulär ist, findet in Fatima Abhilfe. Im Jahr 1917 offenbarte sich Maria an diesem kleinen Ort nördlich von Lissabon mehrmals drei portugiesischen Kindern. Eines brachte später die „Geheimnisse“ zu Papier. Heute ist eine riesige Wallfahrts-Industrie im Ort eingefallen. Ein riesiger Versammlungsort bietet Platz für 600.000 Menschen. Die große Kirche ist eine Mischung aus EU-Parlament und Stadthalle und an allen Ecken und Enden findet man Pilger.

Der Wallfahrtsort Fatima im Portugal Podcast

Ab an die Algarve - aber bloß nicht im Sommer

Richtig Urlaub gibt es ganz im Süden Portugals. An der Algarve finden sich traumhafte Strände und fotogene Buchten. Dieses schöne Panorama zieht allerdings auch massenhaft Touristen an. Gerade im Sommer ist die Dichte an Urlaubern aus dem Vereinten Königreich extrem hoch. Schöner, weil ruhiger, wird es im Herbst und Winter. Viele Billigflieger düsen nach Faro und auch die Hotelpreise sinken in den Wintermonaten stark. Für Surfer ist die Algarve und die Atlantik-Küste eh ein Paradies.

Die Algarve im Portugal Podcast Weltournee

Fragen über Fragen

Wo liegt Portugal?

Portugal liegt ganz im Südwesten von Europa. Mit dem Nachbarn Spanien liegt Portugal auf der Iberischen Halbinsel. Der Westen und der Süden des Landes liegen am Atlantik. Eine Landesgrenze gibt es nur zu Spanien. Die Atlantik-Inseln Madeira und die Azoren gehören ebenfalls zu Portugal.

Was bedeutet die Fahne von Portugal?

Die Farben der Flagge stammen aus der republikanischen Bewegung, die 1910 die Revolution mitbestimmte. Grün steht für die Hoffnung und Rot für das Blut, das im Kampf um die Freiheit vergossen wurde. In der Mitte ist eine Art Navigationsgerät abgebildet. Es ist ein Symbol für das Zeitalter der Entdeckungen.

Welche Sprache spricht man in Portugal?

In Portugal wird Portugiesisch gesprochen. Viele Besucher denken, dass ebenfalls Spanisch gesprochen wird - aber damit tritt man schnell in ein Fettnäpfchen. Das Wort für Hallo (Olá) klingt so ähnlich wie beim Nachbarn, aber das war es dann auch schon mit den Ähnlichkeiten.

Kann ich in Portugal Spanisch sprechen?

Spanisch und Portugiesisch sind eng miteinander verbunden. Im spanischen und portugiesischen Wortschatz sind viele Wörter ähnlich, manche sogar identisch. Allerdings nur auf dem Papier. Die Aussprache jedoch unterscheidet sich oft und viele Wörter haben in der anderen Sprache eine unterschiedliche Bedeutung. Mit deinem Spanisch wirst du etwa 70% der geschriebenen Wörter erkennen, bei der Aussprache wird es dann allerdings problematischer.

Was sind die Azoren?

Die Azoren sind eine Inselgruppe im Atlantik rund 1.300 Kilometer westlich von Portugal. Zu den Azoren gehören neun größere und einige kleinere Inseln. Die Inselgruppe sind vulkanischen Ursprungs. Somit sind sie recht gebirgig und besitzen steile Felsküsten. Im Portugal Podcast berichten wir, was passiert wenn ein Tropensturm auf die Insel trifft. Denn dort herrscht subtropisches Klima.

Was ist das Azorenhoch?

Das Azorenhoch ist ein Hochdruckgebiet, das sich im Nordatlantik auf Höhe der Azoren bildet. Seine Rolle für das Wettergeschehen in Europa ist entscheidend. Sein gleichbedeutender Gegenspieler ist das Islandtief, das sich ebenso stark auf die Großwetterlagen auswirkt.

Gibt es günstige Flüge auf die Azoren?

Von Lissabon kannst du mit diversen portugiesischen Airlines und vielen Billigfliegern zum Teil schon für 30 Euro nach Ponta Delgada fliegen. Auch von Deutschland gibt es inzwischen Direktflüge, zum Beispiel aus Frankfurt.

Was ist die größte Stadt in Portugal?

Die größte Stadt in Portugal ist die Hauptstadt Lissabon mit knapp über 500.000 Einwohnern (soviel wie Leipzig). Porto ist mit zirka 330.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt. In allen anderen Städten leben nicht mehr als 100.000 Menschen.

Wie viele Menschen leben in Portugal?

In Portugal leben über 10 Millionen Menschen. Während in vielen Ländern mehrere Volksgruppen leben, ist Portugal sprachlich und ethnisch ein sehr einheitliches Land. Fast alle Einwohner sind Portugiesen. Es gibt einige Menschen afrikanischer Abstammung, deren Vorfahren in der Zeit der Kolonialisierung nach Portugal kamen, sowie einige Roma.

Gibt es berühmte Surfer in Portugal?

Seit dem Jahr 2010 ist Portugal einer der offiziellen Stopps der WSL Championship Tour. Jedes Jahr veranstaltet das Land den MEO Rip Curl Pro Portugal am Supertubos-Strand in Peniche. Der beste portugiesische Surfer ist Frederico Morais. In der WSL Championship Tour erreichte er 2017 den 14. Platz in seinem Rookie-Jahr. Vasco Ribeiro gewann 2014 die Junioren-Weltmeisterschaft der Männer und Teresa Bonvalot gewann 2016 und 2017 die Junioren-Europameisterschaft der Frauen.

Wer ist Vasco Da Gama?

Vasco Da Gama ist ein portugiesischer Seefahrer und Nationalheld. Er bezwang als erster den Seeweg nach Indien. Heute gibt es in Lissabon und in ganz Portugal viele Denkmäler zu seiner Ehre.