Guate Mala – schlechte Mala – der Podcast für deine Guatemala Reise

Guatemala Reise Adrian Klie und Christoph Streicher von Welttournee der Reisepodcast

Guatemala City: Ein Hauptstadt zum Auslassen

Höchstwahrscheinlich wirst du für deinen Guatemala Urlaub am internationalen Flughafen in Guatemala City ankommen. Wie so oft in Südamerika sind die Hauptstädte nicht DIE Sehenswürdigkeit schlechthin (Gleiches gilt übrigens für Nicaragua) . Deshalb gleich der erste Tipp: Fahr nicht in die Stadt Guatemala City, sondern schnapp dir einen Mini-Bus oder ein Taxi und fahr direkt nach Antigua. Das ist die heimliche Hauptstadt und so ziemlich jede Guatemala Reise wird früher oder später hier vorbeikommen.

Guatemala Podcast Antigua - Welttournee der Reisepodcast

Die Bergtour nach Antigua

Die alte Kolonialstadt erreichst du in einer Stunde Fahrt. Unterwegs gibt es so einige Überraschungen, die du sonst nur aus dem Ski-Gebiet kennt. Unser Fahrer berichtete auf unserer Guatemala Reise damals nicht ohne Stolz davon, sie sogar schonmal genutzt zu haben. Was genau das war, erfährst du im Guatemala Podcast. Antigua selbst zieht unzählige Touristen an. Es gibt einen einfachen Grund, warum sie alle dorthin kommen. Die gute touristische Infrastruktur ist es allerdings nicht (nur). So viel sei verraten, es hat es etwas mit der spanischen Sprache zu tun.

Guatemala Podcast - Adrian Klie und Christoph Streicher in Antigua Welttournee der Reisepodcast

Bock auf eine Spanisch-Stunde?

In Guatemala ist die Hauptsprache Spanisch. Mit deinen Sprachkenntnissen aus der Schule kommst du dort ganz gut durch. Ab und zu sprechen manche Eingeborene einen eigenen Slang, auf den normalen Touristen-Routen wirst du aber kein Problem bekommen. Viele Einheimische freut es, wenn du ihre Sprache sprichst und uns hat es das ein ums andere Mal bares Geld gespart. So lässt sich dein Guatemala Urlaub gleich mit einem kleinen Spanisch Unterricht verbinden.

Zeit für eine kleine Spanisch-Stunde an dieser Stelle und natürlich auch im Guatemala Podcast. "Gira mundial" (gesprochen Dschira Mundial) heißt auf Spanisch Welttournee.

Ab in den Guatemala Dschungel

Dank der guten Infrastruktur, gibt es keine Probleme in Antigua Busse zu finden, die dich in so ziemlich jeden Winkel des Landes bringen. Ein Highlight auf der Guatemala Reise ist die 12 Stunden Busfahrt nach Lanquin im Dschungel. Sicher dir am besten wie früher in der Schule die letzte Reihe im Bus. Da hast du zudem super Zeit, dir die besten deutschen Reisepodcasts anzuhören.

Guatemala Podcast - Christoph Streicher im Bus nach Lanquin

Bilderbuchdschugel in Seymuc Champey

Lanquin ist eine Art Basislager. Viele kleine Bars, Restaurants und Hostels findest du dort. Wir haben in der "El Retiro Lodge" residiert - und können die auch nur empfehlen. Wunderbar am reißenden Bergbach gelegen, gab es da alles, was du dir so im Dschungel wünschen kann. Wie unsere Nacht in der Bambushütte war, erzählen wir im Guatemala Podcast.

Guatemala Reise - die El Retior Lodge Hostel in Lanquin Welttournee der Reisepodcast

Zudem findest du in Lanquin schnell und günstig Transportmittel zum eigentlichen Highlight Seymuc Champey. Eine Kombination aus Wasserfällen und Naturpools mitten im Dschungel - ein absolutes Must-See bei deinem Guatemala Urlaub. Badesachen nicht vergessen. Nach einer Wanderung von ca. 20 Minuten erreichst du eine Aussichtsplattform von der dir die besten Fotos gelingen, wenn sich nicht gerade eine Reisegruppe dort versammelt

Guatemala Podcast - Seymuc Champey Welttournee der Reisepodcast

Karibik Feeling im Guatemala Podcast

Eine Guatemala Reise ist nicht komplett ohne eine Tour in den Norden. Du kannst in Richtung Tikal düsen. Das sind die alte Maya Städten und weltberühmt. Vor kurzem haben Wissenschaftler übrigens eine weitere Maya Stadt im Dschungel von Guatemala entdeckt. Mit einer speziellen Lasertechnik wurden zehntausende Maya-Gebäude gefunden.

Da wir in Mexiko und Honduras aber schon die volle Maya-Ladung hatten, hat es uns deshalb nach Livongstone verschlagen.

Nach einer ebenfalls ewig langen Busfahrt mussten wir in Rio Dulce auf eine Fähre wechseln, die uns dann wirklich in die Karibik brachte. Gefühlt liegt Livingstone schon näher an Belize als an Guatemala, was an den unzähligen Rastafari in den Straßen und der Kultur deutlich wurde.

Also ab hier dann quasi Belize- statt Guatemala - Podcast.

Guatemala Urlaub in Livingstone Welttournee der Reisepodcast

Es fühlt sich an wie Jamaika

Die Bewohner dort heißen Garifuna und man könnte meinen du bist direkt in Jamaika gelandet. Es sieht aus wie die Karibik, es riecht wie in der Karibik, das ist tatsächlich die Karibik (waren wir nicht noch eben im tiefsten Dschungel?). Was du in Livongstone noch so erleben kannst und wie wir uns an der Jukebox in der Fischerkneipe geschlagen haben, erzählen wir im Guatemala Podcast.

Die Finca Tantin - Das Aussteigerparadies am Rio Dulce

Das absolute Aussteigerparadies findet man in der Nähe von Livingston. Die Finca Tatin liegt mitten im Dschungel am Rio Dulce und bietet nicht viel. Aber genau das macht den Reiz aus. Es gibt eine Sauna, die mit Holz geheizt wird. Eine Art Fitnessstudio und einen großen Gemeinschaftsraum, in dem Abends gemeinsam gegessen wird. Am besten buchst du diese Finca telefonisch, so stellst du zudem auch sicher, dass du aus Livingstone abgeholt wird und bekommst eine entspannte Fahrt über den Rio Dulce und einen Guatemala Urlaub fernab von allen Leuten.

Guatemala Urlaub in der Finca Tatin Welttournee der Reisepodcast

Wenn du übrigens schon mal in Guatemala bist, kannst du gleich überlegen, weitere Länder in Mittelamerika abzuklappern. Die Kultur ist ähnlich, die Sprache gleich und die Entfernung ist nicht allzugroß. Hol dir Infos wie du deine Nicaragua Reise perfekt planst in unsere Podcast Folge.

Fragen über Fragen

Was ist die Hauptstadt von Guatemala?

Die Hauptstadt von Guatemala ist Guatemala Stadt. Auf spanisch heißt sie Ciudad de Guatemala und ganz hochoffiziell "La Nueva Guatemala de la Asunción". Im Land selbst wird sie zudem oft Guatemala City genannt - puh ganz schön viele Namen. Da hat's Paris schon besser - die heißt in jeder Sprache gleich.

Immer wieder haben Erdbeben die Stadt zerstört. In der Altstadt findet man daher nur niedrige Häuser, da nach den starken Erdbeben nur noch zweigeschossig gebaut werden durfte. Die Stadt wird immer wieder von Naturkatastrophen heimgesucht. Im Jahr 2010 entstand ein riesiges kreisrundes Loch und riss ein Haus in die Tiefe

Wo liegt Guatemala?

Guatemala liegt in Mittelamerika zwischen dem Pazifik im Westen und dem Atlantik im Osten. Am Atlantik hat Guatemala aber nur eine kurze Küste, der zum Golf von Honduras gehört, der wiederum zur Karibik zählt. Die Mitte des gesamten amerikanischen Kontinents befindet sich übrigens in Guatemala.

Woher kommt der Name Guatemala?

Es gibt viele Theorien, woher der Name Guatemala kommt. Die bisher am schlüssigsten Theorie sagt, dass der Name vom toltekischen Wort Cuauhtemallan abgeleitet ist, was so viel wie "Land der Bäume" bedeutet.

Ist Guatemala Nordamerika oder Südamerika?

Viele zählen das Land eher zu Südamerika. Wenn man genau gehen will, muss man sagen, dass Guatemala zu Mittelamerika gehört.

Was für eine Sprache spricht man in Guatemala?

In Guatemala spricht man Spanisch. Zudem gibt es noch 53 indigene Sprachen. Als Tourist kommst du mit deinem Spanisch aus der Schule aber super durch. Viele Lernende fahren nach Antigua, weil es dort viele Sprachschulen gibt und dort ein sehr klares Spanisch gesprochen wird. Insgesamt wird Spanisch von 60 % der Bevölkerung gesprochen.

Wie viele Einwohner hat Guatemala?

In Guatemala leben rund 17 Millionen Menschen. Davon rund eine Million in der Hauptstadt.

Wie heißen die Einwohner von Guatemala?

Die Bewohner Guatemalas nennt man Guatemalteken. Fast 40% Prozent von ihnen sind indigener Abstammung. Sie sind Nachkommen der Maya und gehören wiederum verschiedenen Volksgruppen an.

Ist Guatemala ein Entwicklungsland?

Ja. Aufgrund der hohen Analphabetenrate von rund 30% ist Guatemala als Entwicklungsland eingestuft.

Wofür steht die Flagge von Guatemala?

Die Flagge von Guatemala ist hellblau-weiß-hellblau. Die blauen Bereiche stehen für den Pazifik und den Atlantik, zwischen denen das Land liegt. Weiß steht für die Reinheit und den Frieden. Das Wappen ist der Quetzal, der Nationalvogel.