Gestatten Georgien. Der Reise-Podcast aus der Kaukasus Region

Kirche im Georgien Podcast

Georgien ist im Moment das absolute Trend-Reiseziel. Jeder will hin oder war schon da. Aber ist der Hype um Georgien wirklich gerechtfertigt? Soviel sei schonmal verraten: Das Land am Kaukasus ist modern und trotzdem traditionell. Man kommt günstig durch und das absolute Highlight ist die georgische Küche. Wenn du zudem etwas über die schönen Ecken in der Hauptstadt Tiflis erfahren möchtest, eine perfekte Reiseroute für deine Georgien Reise haben willst, wissen willst, warum du Batumi am Schwarzen Meer auf deiner Georgien Reise getrost auslassen kannst und ob Christoph wirklich aussieht wie der junge Josef Stalin (der übrigens in Georgien geboren wurde) bist du im Georgien Podcast genau richtig - Wir beantworten hier die wichtigsten Fragen zu deinem Georgien Urlaub.

Ist ein Georgien Urlaub gefährlich?

Klare Antwort: Nein. Wir erklären dir auch mal warum. Das Land ist erst in den letzten Jahren so richtig als Reiseziel bekannt geworden. Bis in die frühen 2000er Jahre herrschte dort noch politische Instabilität und Kriminalität.

Das änderte sich schlagartig. Im Weltsicherheitsindex liegt Georgien auf Platz 29 (Deutschland ist übrigens auf Platz 51. Ganz oben liegen Finnland und Norwegen). Bis auf die abtrünnigen Regionen Abchasien und Süd-Ossetien (in die du als Tourist eh nicht reisen willst) ist Georgien als das perfekte Reiseland.

Dass es hier und da Taschendiebe gibt, müssen wir wohl nicht extra erwähnen - wo gibt es die nicht?

Also hab ein Auge auf deine Wertsachen, dann passiert dir nichts. Auch für Alleinreisenden ist ein Georgien Urlaub perfekt geeignet.

Wir würden sogar soweit gehen und sagen, dass man auch als Frau alleine wunderbar durch Georgien reisen kann. Im Georgien Podcast erzählen wir zudem wie freundlich die Menschen in Georgien sind und wir nie Probleme mit der Sicherheit hatten

Riesenrad in Tiflis im Georgien Podcast

Was ist die beste Reisezeit für eine Georgien Reise?

Du kannst Georgien ganzjährig bereisen. Mit dem Georgien Podcast waren wir im Hochsommer da. Das Wetter ist von Region zu Region allerdings verschieden.

Während es in Tiflis sommerlich heiß ist, kann es in den Bergregionen wie Kazbegi schon deutlich kühler sein. Im Winter ist es übrigens sehr kalt und du kannst Ski-Fahren.

Georgien Podcast: Brauche ich ein Visum für Georgien?

Gute Nachricht: Als Deutscher Staatsbürger reicht ein gültiger Reisepass. Ein Visum für Georgien brauchst du nicht, das war früher anders - doch Zeiten ändern sich zum Glück. Theoretisch kannst du sogar mit deinem Personalausweis einreisen. Am Flughafen ist das kein Problem, wenn du über den Landweg einreist, kann es allerdings vereinzelt zu Problemen mit dem Personalausweis kommen - also Reisepass einpacken. Die Kontrolle am Flughafen geht schnell und einfach - aktuelle Infos dazu hat auch das Auswärtige Amt.

Flughafen Kutaissi - Georgien Urlaub Welttournee

Wie komme ich nach Georgien?

Deine Georgien Reise startet höchstwahrscheinlich in Tiflis oder Kutaissi. In diesen Städten gibt es Flughäfen die aus Deutschland angeflogen werden.

Nach Kutaissi im Westen kommst du super günstig mit Wizz Air zum Beispiel aus Berlin oder aus Dortmund. Es kann schonmal sein, das du dorthin einen Flug für rund 50 Euro bekommst. Im Sommer sind die Flüge nach Georgien etwas teurer: rechne so mit 100 Euro pro Strecke. Immer noch ein fairer Deal, denn du fliegst rund 4 Stunden nach Kutaissi. Wer nicht so wie wir auf eigene Faust durch Georgien reisen will, findet inzwischen immer mehr Georgien Touranbieter, die sich auf Georgien Reisen spezialisiert haben

Was ist der beste Flughafen in Georgien?

Der Flughafen in Kutaissi ist günstig zu erreichen, der Nachteil ist allerdings, dass dein Georgien Urlaub mit einer langen Busfahrt startet. Wenn du vom Flughafen in die Hauptstadt Tiflis willst, musst du rund drei Stunden Bus fahren.

Unser Tipp daher: kauf dir am Flughafen direkt eine SIM-Karte. In Kutaissi ist ein kleiner Shop direkt nach der Passkontrolle, bei dem du eine Karte für rund 5-8 Euro bekommst - dann hast du auf der Busfahrt wenigstens was zu tun und musst nicht auf die Autobahn starren.

Wenn du eh planst, in den Westen von Georgien zu fahren zum Beispiel nach Batumi oder zum Wandern nach Swanetien, bist du mit dem Flughafen in Kutaissi gut bedient. Ansonsten starte deine Georgien Reise besser in Tiflis. Übrigens: Wir berichten im Georgien Podcast noch etwas mehr zur Anreise nach Georgien

Kutaissi im Georgien Podcast

Tipps im Georgien Podcast. Was gibt es in Tiflis für Sehenswürdigkeiten?

Hast du es in die Hauptstadt Tiflis geschafft, stehen dir auf deiner Georgien Reise spannende Tage bevor. Tiflis (oder Tbilisi in der Landessprache) ist wirklich cool. Punkt.

Allerdings zeigt sich die Schönheit von Tiflis erst auf den zweiten Blick. Viele alte Gebäude bringen einen Sowjet-Mief mit sich. Trotzdem ist Tiflis modern. Futuristische Glasbrücken, Seilbahnen, coole Cafés und Clubs lassen die Stadt ein wenig an Berlin erinnern.

Tiflis im Georgien Podcast

Die Top Sehenswürdigkeiten in Tiflis

  1. Altstadt:
  2. Standseilbahn
  3. Die Thermalbäder
  4. La Fabrika
  5. Mzcheta

Kann ich in Georgien wandern?

Wandern in Swanetien und Tuschetien, ist meist von Juni bis September möglich. Teilweise kann auf den hochalpinen Pässen noch Schnee liegen. Einige Regionen wie Tuschetien und Khevsuretien sind ab Oktober schwer zugänglich. In den niedrigeren Höhen wie im Borjomi-Kharagauli-Nationalpark, im Lagodekhi-Nationalpark oder Racha ist bereits ab April bis zum Oktober möglich.

Swanetien Georgien Reise

Ist Georgien günstig?

Dein Georgien Urlaub wird mit ziemlicher Sicherheit richtig günstig. Wenn du normale Unterkünfte buchst und in gut bürgerlichen Restaurants essen gehst, wird dein Konto wirklich kaum belastet. Du bekommst riesige Menüs für rund 5 Euro - danach wirst du dich kaum noch bewegen können. Auch eine Flasche Wein ist im Restaurant schon für rund 4 Euro zu haben. Auch der Transport ist günstig. So haben wir für eine drei Stunden Zugfahrt nach Batumi rund 14 Euro bezahlt. (Günstiger war es nur noch in der Ukraine)

Reisegruppe Georgien Welttournee der Reisepodcast

Ist Georgien in der EU?

Noch ist Georgien nicht in der EU. Langfristig plant das Land allerdings den Beitritt. Viele Bewohner sehen sich als Europäer. Als Bundeskanzlerin Angela Merkel während ihrer Georgien Reise im Jahr 2018 nach dem Zeitpunkt des möglichen Zutritts gefragt wurde, bremste sie allerdings die Erwartungen. Georgien hat zudem noch keinen Antrag auf Aufnahme von Beitrittsverhandlungen gestellt. Wie bei vielen ehemaligen Sowjet-Staaten, die in die EU wollen, hat Russland gegen eine Aufnahme Vorbehalte. Russland hatte 2008 in Georgien militärisch interveniert und die Abspaltung der beiden Landesteile Südossetien und Abchasien durchgesetzt.

Supra im Georgien Podcast

Ist Georgien Europa oder Asien?

Georgien liegt genau an der Grenze zwischen Europa und Asien. Von den europäischen Hauptstädten aus gesehen liegt Georgien eigentlich schon in Asien. Landesgrenzen gibt es zu Russland, Aserbaidschan, Armenien und der Türkei. Dennoch fühlen sich die Einwohner eher Europa zugehörig. Und auch die Reformen der letzten Jahre zeigen ein modernes und weltoffenes Bild. Viele alte Verbindungen gibt es zudem nach Deutschland.  Im Georgien Podcast erzählen wir, wie in Tiflis die verschiedenen Kulturen wunderbar verschmelzen.

Was für eine Sprache spricht man in Georgien?

Georgisch ist die offizielle Amtssprache und wird von rund 4 Millionen Menschen gesprochen. Die offizielle Bezeichnung der Sprache lautet übrigens Grusinisch und gehört zu den südkaukasischen Sprachen. Die georgische Sprache hat ebenfalls ein eigenes Alphabet mit 33 Buchstaben. Georgien war im Jahr 2018 Gastland auf der Frankfurter Buchmesse und stellte dort die lange Tradition der georgischen Sprache und des georgischen Alphabets in den Mittelpunkt.

Wie viele Einwohner hat Georgien?

Georgien hat rund 3,7 Millionen Einwohner (Stand 2017). Davon leben rund 1,1 Millionen in der Hauptstadt Tiflis. Die nächstgrößere Stadt ist Kutaissi mit rund 180.000 Einwohner. Die wirtschaftliche und politische Lage Anfang der 90er Jahre sorgte dafür, dass viele Georgier das Land verließen.

Welche Länder grenzen an Georgien?

Landesgrenzen gibt es zu Russland, Aserbaidschan, Armenien und der Türkei.

Kann ich nach Südossetien und Abchasien reisen?

Nein, lass es sein! Die Regionen sind zwar Georgien, dort sind allerdings russische Truppen stationiert. Georgien und nahezu alle anderen Staaten der Welt betrachten Abchasien als okkupiertes georgisches Gebiet. Eine Einreise von Russland aus wird von den georgischen Behörden als ein illegaler Grenzübertritt geahndet. Bei der Weiterreise nach Georgien droht die Verweigerung der Einreise. Sollte sich aus deinem Reisepass ergeben, dass zuvor eine illegale Einreise nach Abchasien bzw. Südossetien stattgefunden hat. Vergiss es also ganz schnell, denn Georgien hat so viel mehr zu bieten als dort in die Krisenregion zu fahren.

Was ist die beliebteste Sportart in Georgien?

Fußball ist die beliebteste Sportart in Georgien. Die Nationalmannschaft wird vom georgischen Fußballverband (GFF) organisiert. Die GFF organisiert die Herren-, Frauen- und Futsal-Nationalmannschaften sowie die Regional- und Nationalliga. Die erste Georgische Liga heißt Erovnuli Liga. Zehn Mannschaften nehmen in dieser Liga teil. Rekordmeister ist Dinamo Tiflis mit sechs Titel. Der Verein trägt seine Heimspiele im Boris-Paitschadse-Nationalstadion in Tiflis aus, welches auch gleichzeitig das Nationalstadion ist. Der moderne Fußball in Georgien wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von englischen Matrosen eingeführt, die in Poti spielten.

Fußball Tiflis Derby im Georgien Podcast

Tipps zum Weiterreisen

Wenn dir Georgien gefällt, könnte auch eine Reise in die Ukraine interessant sein. Dort ist es ähnlich günstig und man erlebt noch wirkliche Abenteuer. Hör dir die Podcastfolge aus der Ukraine an oder kommt mit uns im Zug durch die Slowakei